Angebote zu "Bikeline" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

BIKELINE MÜNCHEN-REGENSBURG-PRAG - Radwanderfüh...
Aktuell
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Radfernweg München-Regensburg-Prag Seit 2010 verbindet ein abwechslungsreicher Radfernweg die drei sehenswerte Städte, von denen jede ihren ganz eigenen Reiz hat: München, die bayerische Hauptstadt mit Herz, mit ihrem weitläufigen Englischen Garten und der einladenden Fußgängerzone, die alte Reichsstadt Regensburg am Ufer der Donau, die dank ihrer historischen Bauwerke wie dem Dom oder der Steinernen Brücke zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, und das am Ufer der Moldau gelegene Prag, die Goldene Stadt mit ihrer einzigartigen Altstadt. Zwischen diesen drei europäischen Metropolen führt der reizvolle Radweg durch verschiedenste Landschaftsformen und fast durchgehend in idyllischen Flusstälern. Von München verläuft die Route am Ufer der Isar nach Freising, von wo es dann auf dem Abens-Radweg bis zur Donau geht. Dort lässt sich beim Kloster Weltenburg ein Blick auf den beeindruckenden Donaudurchbruch werfen, ehe man auf dem Donau-Radweg nach Regensburg kommt. Im Anschluss leitet der Regental-Radweg am Ufer des gleichnamigen Flusses in Richtung Landesgrenze, bevor es schließlich am Ufer des Chamb in das von den Bergen des Bayerischen und des Oberpfälzischen Waldes umrankte Städtchen Furth im Wald geht. Wenig später ist die deutsch-tschechische Grenze überschritten und es kommen immer wieder teils kräftezehrende Steigungen vor. Entlohnt für diese Mühen wird man mit schönen Ausblicken über die Hügel und mit sehenswerten Städten, die mit Schlössern und malerischen Marktplätzen zu einer Erkundung locken. Ein kulturelles Highlight auf dem Weg nach Prag stellt Plzeň mit seiner traditionsreichen Brauerei und der mächtigen Bartholomäus-Kathedrale dar. Am Rande des Gebirgszuges Brdy und durch das schöne Tal der Berounka erreicht man schließlich Prag, wo es am Ufer der Moldau entlang ins Zentrum geht Länge Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt rund 482 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von 46 Kilometern. Wegequalität und Verkehr Die Qualität der Wege ist sehr unterschiedlich, es sind sowohl Abschnitte auf sehr guten asphaltierten Radwegen dabei, als auch Strecken auf holprigen, unbefestigten Feld- oder Waldwegen. Der Großteil der Route verläuft auf gut bis sehr gut befahrbaren Straßen oder Radwegen, vor allem entlang der Flussradwege in Bayern erwarten Sie großteils bestens ausgebaute Wege und Straßen. Auch im tschechischen Abschnitt radeln Sie meist auf ruhigen, gut befahrbaren Nebenstraßen, allerdings kommen auch ein paar schlecht befahrbare Wegstücke vor, die aber nur von kurzer Dauer sind. Dies betrifft u. a. die Abschnitte zwischen Holýšov und Hradec u Stoda sowie östlich von Mantov und Strašice. Ähnlich wie mit der Wegequalität verhält es sich mit dem Verkehr: Meistens radeln Sie auf separaten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen, allerdings kommen auch immer wieder Teilstrecken vor, wo Sie mit mehr Verkehr rechnen müssen. Bitte beachten Sie, dass es vor allem im tschechischen Abschnitt einige, teils kräftige Steigungen zu bewältigen gibt, die eine gute Kondition erfordern. Im deutschen Abschnitt hingegen kommen im Verhältnis dazu nur wenige stärkere Steigungen vor, da die Route meist in den Flusstälern verläuft. Beschilderung Es gibt zwar ein eigenes Logo für den Radfernweg München-Regensburg-Prag, dieses ist aber nicht entlang der gesamten Strecke ausgewiesen, sondern kommt nur sporadisch vor. Allerdings können Sie auf der gesamten Strecke der Wegweisung anderer, gut beschilderter Radwege folgen, sodass die Orientierung problemlos ist: - München-Freising: Isar-Radweg - Freising-Bad Gögging: Abens-Radweg - Bad Gögging-Regensburg: Donau-Radweg - Regensburg-Cham: Regental-Radweg - Cham-Furth im Wald: Chambtal-Radweg In Tschechien folgen Sie der Beschilderung der Nationalroute 3 bis nach Černošice, von dort dann der Nationalroute A1 bzw. A2 ins Zentrum von Prag. 140 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:50000 Länge: 480 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-700-9

Anbieter: Globetrotter
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radtourenbuch München-Regensburg-Prag
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bikeline Radtourenbuch München-Regensburg-Prag ab 14.9 € als Taschenbuch: Von München durch die Hallertau nach Regensburg und über Pilsen in die Goldene Stadt Prag. Wetterfes Bikeline Radtourenbuch. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Europa,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE RADFERNWEG MÜNCHEN-VENEZIA - Radwander...
Angebot
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Von München quer durch die Alpen nach Vendig • Mit Dolomiten-Radweg Die Eröffnung des Radfernweges München-Venezia fand im Jahr 2015 statt, somit besteht seither neben der Via Claudia Augusta und dem Alpe-Adria-Trail eine weitere Möglichkeit, auf einem Radfernweg die Alpen zu durchqueren. Der neue Weg verbindet nicht nur die beiden weltbekannten Städte München und Venedig miteinander, sondern führt durch beeindruckende Naturräume und Landschaften wie zum Beispiel durch die zum Weltnaturerbe zählenden Dolomiten. Neben der sportlichen Herausforderung soll vor allem der Genuss im Vordergrund stehen und den gibt es unterwegs in verschiedensten Variationen: Landschaftlich ist die Strecke sehr abwechslungsreich, von den sanften Hügeln des Alpenvorlandes bis hin zum Alpenhauptkamm, von den beeindruckenden Dolomiten bis zur venezianischen Ebene ist ebenso alles geboten wie vom malerischen Gebirgssee bis hin zur Weite der Adria. Kulturell erfahren Sie viel über die Besonderheiten der einzelnen Regionen, von bajuwarischen Traditionen über die alpenländischen Besonderheiten bis hin zur mediterranen Kultur südlich der Alpen. Daneben kommen Sie aber auch kulinarisch voll auf Ihre Kosten – von der bayrischen Weißwurst über Tiroler Schmankerl bis hin zu Meeresfrüchten in Italien. Länge Da im ersten und im letzten Abschnitt jeweils zwei verschiedene Routen befahren werden können, variiert die Gesamtlänge des Radweges München-Venezia. Die kürzeste Strecke ist ca. 560 Kilometer, die längste ca. 600 Kilometer lang. Mit all den offiziellen Varianten und den von uns vorgeschlagenen Ausflügen und Abstechern finden Sie in diesem Buch mehr als 850 Kilometer Radroute. Wegequalität und Verkehr Die Wegequalität der gesamten Strecke ist sehr unterschiedlich, von bestens asphaltierten Radwegen bis hin zu etwas holprigen Forstwegen ist alles dabei. In Bayern verläuft die Route auf dem früheren Radfernweg Via Bavarica Tyrolensis und ist gut ausgebaut. Es kommen zwar mehrere Abschnitte mit unbefestigten Wegen vor, diese sind aber meist gut befahrbar. In Tirol folgen Sie nach einer steilen Abfahrt hinab ins Inntal dem gut ausgebauten Inn-Radweg bis in die Landeshauptstadt. Von dort bis zum Brenner gibt es eine große Steigung zu bewältigen und man muss mehrmals in stärkerem Verkehr radeln. Allerdings lässt sich dieser Streckenteil mit einer Bahnfahrt umgehen. Im ersten Abschnitt in Italien radeln Sie auf einer ehemaligen Bahntrasse des sehr gut ausgebauten Eisacktal-Radweges, dann auf dem ebenso gut ausgebauten Pustertal-Radweg durch das gleichnamige Tal. Zwischen Toblach und Pieve di Cadore werden Sie auf gut befahrbaren Wegen verkehrsfrei durch die Dolomiten geleitet. Der südlichste Abschnitt verläuft auf asphaltierten Straßen oder gut befahrbaren Kieswegen, allerdings müssen Sie in einigen Bereichen wie zum Beispiel vor und nach dem Fadalto-Sattel im stärkeren Verkehr fahren. Beschilderung Der Radfernweg München-Venezia ist mit einem einheitlich Logo versehen und durchwegs beschildert. Allerdings gibt es in bestimmten Bereichen noch Lücken, wo die Beschilderung fehlt. Hier hilft oft auch die regionale Radwegweisung weiter. 180 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:75000 Länge: 600 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-684-2

Anbieter: Globetrotter
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radtourenbuch Radfernweg München-Venezia
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bikeline Radtourenbuch Radfernweg München-Venezia ab 14.9 € als Taschenbuch: Von München quer durch die Alpen nach Venedig . Mit Dolomiten-Radweg 600 km. 2. überarbeitete Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Sport- & Aktivreisen, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Rund um München 1 : 50 000
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bikeline Rund um München 1 : 50 000 ab 14.9 € als Taschenbuch: Die schönsten Radtouren in und um München. 1:20. 000 und 1:50. 000 946 km. 6. überarbeitete Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Sport- & Aktivreisen, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Via Bavarica Tyrolensis von München an...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bikeline Via Bavarica Tyrolensis von München an den Inn 1 : 50 000 ab 12.9 € als Taschenbuch: Von München an den Inn. 280 km. GPS Tracks. Wetterfest reißfest Bikeline Radtourenbuch. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Sport- & Aktivreisen, Europa,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Radatlas München/Bikeline Radtourenbuch
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Entdecken Sie rund um die bayerische Hauptstadt auf zahlreichen Ausflügen die vielgestaltige Landschaft zwischen Lech und Inn und von der Hallertau bis ins oberbayerische Voralpenland.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Radatlas München/Bikeline Radtourenbuch
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Entdecken Sie rund um die bayerische Hauptstadt auf zahlreichen Ausflügen die vielgestaltige Landschaft zwischen Lech und Inn und von der Hallertau bis ins oberbayerische Voralpenland.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radtourenbuch Radfernweg München-Venezia
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Radfernweg München-Venezia verbindet zwei weltbekannte Städte mit einer reizvollen und abwechslungsreichen Radroute quer durch die Alpen. Von München ausgehend kommen Sie entweder an der Isar entlang oder am Tegernsee vorbei zur deutsch-österreichischen Grenze in der Nähe des Achenpasses. Nach der Fahrt am Ufer des fjordartigen Achensees erreichen Sie das Tiroler Inntal, ehe Sie von Innsbruck über den Brennerpass den Alpenhauptkamm überqueren. Von dort rollen Sie auf einer ehemaligen Bahntrasse durch das Eisacktal hinab, um dann bei Franzensfeste in das malerische Pustertal abzuzweigen. In Toblach beginnt der einzigartige Dolomiten-Radweg, der Sie quer durch die weißen Berge leitet. Durch das ruhige Piavetal mit schönen Ausblicken auf den wilden Fluss radeln Sie weiter in Richtung Süden und überqueren dann den Fadalto-Sattel, um in die venezianische Eben zu gelangen. Quer durch Wiesen und Felder und vorbei an altehrwürdigen Städten wie Vittorio Veneto, Conegliano und Treviso gelangen Sie schließlich in die Lagunenstadt Venedig.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radtourenbuch München-Regensburg-Prag
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgehend von der bayerischen Hauptstadt München führt Sie dieser Radfernweg entlang der Abens durch das sanft gewellte Hopfenland Hallertau nach Abensberg, wo die malerische Altstadt zu einem Spaziergang einlädt. Wenig später erwartet Sie zwischen Weltenburg und Kelheim der beeindruckende Donaudurchbruch. Der Fluss, der sich hier seinen Weg durch die Felsen bahnt, begleitet Sie bis in das von der UNESCO als Welterbe klassifizierte Regensburg mit seinem markanten gotischen Dom. Von dort führt die Route entlang des Regen und des Chamb nach Furth im Wald, das vor allem für sein Volksschauspiel Drachenstich bekannt ist. Zwischen Oberpfälzer und Bayerischem Wald hindurch wird die Grenze nach Tschechien überschritten. Mit einigen Steigungen radeln Sie dann am sehenswerten Marktplatz von Domazlice und der mächtigen Schlossanlage von Horsovský Týn vorbei nach Plzen mit seiner weltbekannten Brauerei. Am Rande des dicht bewaldeten Gebirgszuges Brdy kommen Sie schließlich ans Ufer der Moldau, die Sie ins Zentrum der Goldenen Stadt Prag leitet.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radtourenbuch Radfernweg München-Venezia
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Radfernweg München-Venezia verbindet zwei weltbekannte Städte mit einer reizvollen und abwechslungsreichen Radroute quer durch die Alpen. Von München ausgehend kommen Sie entweder an der Isar entlang oder am Tegernsee vorbei zur deutsch-österreichischen Grenze in der Nähe des Achenpasses. Nach der Fahrt am Ufer des fjordartigen Achensees erreichen Sie das Tiroler Inntal, ehe Sie von Innsbruck über den Brennerpass den Alpenhauptkamm überqueren. Von dort rollen Sie auf einer ehemaligen Bahntrasse durch das Eisacktal hinab, um dann bei Franzensfeste in das malerische Pustertal abzuzweigen. In Toblach beginnt der einzigartige Dolomiten-Radweg, der Sie quer durch die weißen Berge leitet. Durch das ruhige Piavetal mit schönen Ausblicken auf den wilden Fluss radeln Sie weiter in Richtung Süden und überqueren dann den Fadalto-Sattel, um in die venezianische Eben zu gelangen. Quer durch Wiesen und Felder und vorbei an altehrwürdigen Städten wie Vittorio Veneto, Conegliano und Treviso gelangen Sie schließlich in die Lagunenstadt Venedig.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot